DIE SEELENLICHT CHRONIKEN von Katrin Gindele

Werbung, da Markennennung


Titel: Die Seelenlicht Chroniken: Yven & Dajana
Autor: Katrin Gindele
Verlag: Tagträumer Verlag
Seitenanzahl: 268
Et: 10.05.2018
ISBN: 978-3-946843-15-3
Preis: 12,90€ [D] [Taschenbuch]

Klappentext:
Am selben Tag, zur selben Stunde, auf die Minute genau werden zwei Kinder geboren. Ein Junge und ein Mädchen. Von Geburt an miteinander verbunden, werden sie ihrer Bestimmung folgen und auf die Suche nach ihrem Seelenlicht gehen. 
Ein Krieger aus einer anderen Welt. 
Eine Frau ohne Vergangenheit. 
Eine Bestimmung, die beide vereint. 
Als Kathleen von ein paar Betrunkenen angegriffen wird, eilt ihr ein junger Mann zu Hilfe, der nicht nur ihre Gefühle durcheinanderbringt, sondern ihr ganzes bisheriges Leben infrage stellt. 
Doch zusammen mit ihm kommt auch der Tod in ihre Welt. Schon bald muss Kathleen um ihr Leben fürchten. 
Gegen ihren Willen soll sie einer Bestimmung folgen, der sie sich genauso wenig entziehen kann wie ihren Gefühlen für Yven. 
»Ke shalan dour«, sagte er voller Inbrunst und küsste mich auf die Stirn. »Ich gehöre dir.«

Meinung:
Das Cover finde ich wahnsinnig toll. Die Farbkombination ist ein wunderschön und insgesamt regt das Cover zum Träumen an. Besonders die Pforte, welche im Hintergrund zu entdecken ist, unterstützt die eigene Fantasie bereits vor dem Lesen beim Eintauchen in die Geschichte. Sie bereitet einen perfekt darauf vor, gemeinsam mit der Protagonistin in eine ganz neue Welt einzutauchen, welche den Leser schnell in seinen Bann ziehen wird.
Bereits der Prolog konnte mich total packen. Faszinierend ist, wie sehr man bereits in diesem die im Buch aufkommende Spannung spüren kann, welche bis zu den allerletzten Seiten aufrecht erhalten bleibt.
Auch dank des flüssigen und irgendwie einzigartigen Schreibstils hat sich das Buch für mich schnell zu einem Pageturner entwickelt, den ich nicht mehr aus der Hand legen wollte.
Sehr gefallen hat mir ebenso die Beiläufigkeit, mit welcher das Gefühlschaos der Protagonisten sich immer wieder meine Aufmerksamkeit verschafft hat. So wirkte das ganze Drama nicht einen Augenblick penetrant oder affektiert, wie es oft bei ähnlichen Romanen der Fall ist.
Besonders am Ende kommt dann alles Schlag auf schlag, wovon ich persönlich ein wenig überrumpelt wurde, da sich die Ereignisse kurz vor dem Finale noch ein wenig in die Länge ziehen. Dieser literarische Schachzug hat mich wirklich beeindruckt.

Fazit:
Alles in allem fand ich das Buch sehr überzeugend. Wer Lust hat auf eine spannende Romantasy Geschichte hat, wird mit diesem Buch bestimmt glücklich. Ich gebe dem Buch gerne 5 Sterne: 🌟🌟🌟🌟🌟.

Vielen lieben Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Alles Liebe, 
Eure Eve

Das könnte dich auch interessieren

0 Kommentare

recent posts

Folge oder schreibe mir