FUCK YOU HOPE von Daniela Hartig

Werbung, da Markennennung


Titel: Fuck you, Hope
Reihe: Band 2 - Fuck You (Unabhängig lesbar)
Autor: Daniela Hartig
Seitenanzahl: 452
Et: 1. Juni 2018
ISBN: 978-3746012391
Preis: 12,90€ [D] [Taschenbuch]

Klappentext:
"Die Ewigkeit kommt und geht und ich weine um alles, was wir verloren haben. Um jeden Herzschlag, der uns übermäßige Kraft gekostet hat."
Die wahre Liebe übersteht alles. Aber kann sie auch alles verzeihen?
Floyd war so glücklich wie nie zuvor in seinem Leben. Storm war seine Traumfrau und er liebte sie - bedingungslos. Sie zeigte ihm, was wahre Liebe bedeutet. Alles war perfekt.
Doch dann kam dieser eine Moment, der mit einem Schlag alles Glück zerstörte. Und mit dem keiner von beiden gerechnet hatte.
Wohin mit all der Liebe, wenn etwas Schreckliches sie in Schutt und Asche legt? Können Herzen Schmerzen überstehen, ohne zu zerbrechen? Kannst du den Menschen vergessen, den du über alles liebst? Und was passiert, wenn man sich nach vielen Jahren plötzlich wieder gegenüber steht?

Meinung:
Das Cover gefällt mir unheimlich gut, sogar noch um einiges besser, als das des ersten Teils. Die blumigen Elemente vor dem weißen Hintergrund finde ich wunderschön. Diese sind super mit denen auf dem Cover von Band eins abgestimmt, allerdings wird das zart-rote Thema vom rosafarbenen von Band zwei noch um einiges übertroffen.
Hat man den Prequel dieses Buches gelesen, fällt einem der Einstieg in dieses Buch sehr leicht, aber auch wenn ihr diesen nicht kennt, werdet ihr das Geschehen der Geschichte gut nachvollziehen können, da vieles wiederholt erklärt wird und die Geschichte zudem erst einige Jahre nach dem ersten Band spielt.
Der Schreibstil von Daniela Hartig ist angenehm lesbar. Alles ist sehr detailliert beschrieben, und wirkt somit sehr realistisch. Ab der ersten Seite konnte mich die Geschichte packen und ich wollte das Buch kaum aus der Hand legen.
Storm ist ein Charakter, der mir sehr stark unter die Haut geht und sich unbemerkt immer stärker in meinem Herz verankert. Sie ist total authentisch und auf eine unheimlich authentische Art und Weise stark.
Floyd, der eigentliche Protagonist und Erzähler dieses Buches ist ebenfalls ein Charakter, der mich nicht komplett kalt lassen will. Dennoch hat es mir bei ihm immer mal wieder an Tiefe gefehlt.

Fazit:
Ich kann euch das Buch wirklich empfehlen. Die Geschichte von den bei den auf ein sehr unterschiedlichste Art und Weise gebrochenen Charaktere ist sehr berührend und bekommt von mir 4,5 Sterne: 🌟🌟🌟🌟☆.


Vielen Dank an Mainwunder und die Autorin für das Rezensionsexmplar.

alles Liebe, 
Eure Eve

Das könnte dich auch interessieren

0 Kommentare

recent posts

Folge oder schreibe mir