FBM Essentials - Ein kleiner Messeguide

Werbung, da Markennennung


Leichtes Gepäck:
Bevor ihr losfahrt, stellt sicher, dass eure Reisetasche nicht zu schwer ist und ihr nich reichlich Platz habt. Selbst wenn ihr nur ein oder zwei Bücher kaufen wollt, besonders als Blogger besteht die Möglichkeit  dass ihr rezensionsexemplare bekommt. 

Signierstunden:
Die meisten von euch werden eine oder mehrere Signierstunden besuchen. An der Stelle kann ich euch sehr ans Herz legen eine halbe Stunde (oder mehr) früher zu kommen, dadurch verkürzt sich eure Wartezeit erheblich! 

Veranstaltungen:
Socializing ist das beste an der Messe. Besucht so viele Events wie möglich, Bloggertreffen sind meistens geschlossen, aber z. B. das von Diogenes (Freitag 15.00 / Raum Apropos in Halle 3 West) könnt ihr auch spontan besuchen. Auch Aktionen wie den Harry Potter Weltrekordversuch von Carlsen, das Harry Potter Treffen I er die beiden Bookstagrammertreffen sind sehr lohnenswert! 
Generell: Schreibt euch alles raus, was euch irgendwie interessiert. Was ihr dann wirklich besucht, könnt ihr spontan entscheiden, aber wenigstens habt ihr dann immer ne Idee, was ihr machen könnt. 

Geaderobe und Taschen:
Wenn ihr als Presse akkredetiert seid, könnt ihr kostenlos Geaderobe und Schließfächer nutzen und so euren Rücken entlasten. Das ist echt mega hilfreich, denn Messetage sind lang. 
Zudem könnt ihr bei den Goodies ein wenig drauf achten, was ihr wirklich wollt und was nicht. Besonders Taschen habe ich letztes Jahr viel in die Hand gedrückt bekommen und zu selten nein gesagt. 


Essen:
Wie bei anderen Großveranstaltungen auch, gibt es Essen zu kaufen ganz billig ist das Klsrfungs nicht! Hinzu kommt, dass man, besonders an den beiden öffentlichen Tagen am Wochenende teilweise sehr lange Wartezeiten hat. Besonders deshalb lohnt es sich, essen mitzubringen.
Sicher wird der ein oder andere im Hostel oder so schlafen und nicht die Gelegenheit haben, sich früh noch schnell was zu schmieren. Ich werde mir ein paar Nudeln kochen und die dann kalt mit Pesto, Rucula und Parmesan essen, das schmeckt erstaunlich gut und kann zur Not auf ein paar Tage vorher vorbereitet werden.
Genauso werde ich mit Gorgonzola gefüllten Blätterteig mitnehmen.
Beides ist keine Gesundheitsbombe, macht aber satt und man kann es gut vorbereiten!
Alternativ könntet ihr euch auch morgens schon vor Messebeginn beim Bäcker versorgen.
Neben dem Mitbringen von eigenem Essen, sind auch eigene Getränke erlaubt. Wenn ihr Leitungswasser trinkt, wäre das natürlich optimal, dann müsst ihr nämlich weniger schleppen, weil ihr eure Flasche wieder auffüllen könnt ;)

Last but not least. Viele Menschen heißt viele Bakterien, Vieren und so weiter! Also sind auch Desinfektionsmittel oder Hygienetücher ganz sinnvoll.

Ich hoffe ich konnte euch ein wenig in der Last Minute Messe Vorbereitung helfen.

Alles Liebe
Eure Eve 

Das könnte dich auch interessieren

0 Kommentare

recent posts

Folge oder schreibe mir