WICKER KING von Kayla Ancrum

Werbung, da Markennennung


Titel: Wicker King
Originaltitel: The Wicker King
Autor: Kayla Ancrum
Verlag: dtv
Seitenanzahl: 320
Et: 21.09.2018
ISBN: 978-3-423-76233-5
Preis: 16,95€ [D] [gebundene Ausgabe]


Klappentext:
Lass dich mitnehmen in die Welt von Jack und August! Aber gibt es sie wirklich? Ein Brand in einer alten Lagerhalle. Am Tatort zwei Siebzehnjährige, einer davon (der vermutliche Brandstifter) mit Verbrennungen, die beide in die Psychiatrie eingeliefert werden. Einige Monate zuvor: In der Schule hängen August und Jack mit völlig verschiedenen Typen rum, privat verbindet die beiden aber seit Langem eine intensive Freundschaft. Doch Jack, Vorzeigeschüler, Spitzensportler, Mädchenschwarm, entwickelt immer stärkere Halluzinationen und driftet mehr und mehr in eine Fantasiewelt ab. In dieser ist er der König, der »Wicker King«, und August ist sein Ritter. Um Jack nah zu bleiben und zu verhindern, dass dieser sich endgültig in seiner Scheinwelt verliert, lässt sich August auf das Spiel ein: Er begibt sich gemeinsam mit Jack in dessen Fantasiewelt hinein und steuert sie beide damit genau auf die Katastrophe zu, die er verhindern wollte.


Meinung:
Die Gestaltung des Buches ist wirklich herausstechend aus der breiten Masse an Jugendbüchern. Das Cover mit seinem etwas düsteren Foto als Motiv, welches mit lauter scheinbar wahllos durcheinander gewürfelten Doodlezeichnungen übersät ist, hat mich anfangs etwas verwirrt und tut es auch immer noch ein wenig. Dennoch ist das Cover ein Eyecatcher. Genauso ist aber auch die sehr abwechslungsreiche innere Aufmachung des Buches definitiv etwas Besonderes.
Die sehr Kurzen Kapitel, sind etwas, das mich an vielen anderen Büchern gestört hätte. Bei diesem Buch haben sie dazu beigetragen, dass ich eine Weile brauchte, um mich in das Buch einzufinden, dennoch passen die kurzen Kapitel und auch ihre Leucht verwirrende Wirkung sehr gut zu dem Feeling der Geschichte. 
Ebenso wird dieses aber auch durch die immer wieder zwischen den beiden Protagonisten hin und her wechselnde Erzählperspektive unterstützt. 
Die Idee der Geschichte gefällt mir total, und obwohl es anfangs ein wenig schwer war, sich in diese hineinzufinden, konnte mich die Story schnell total in ihren Bann ziehen. 
Auch die Protagonisten, welche zunächst echt schwer einzuschätzen sind, halten einiges an Überraschung bereit und sorgen somit für Spannung in der Geschichte.


Fazit:
Dieses Buch hat definitiv ein paar Überraschungen parat. Ich gebe gerne 4 Sterne: 🌟🌟🌟🌟☆.

Vielen lieben Dank an den Dtv Verlag für das Rezensionsexemplar.

Alles Liebe
Eure Eve

Das könnte dich auch interessieren

0 Kommentare

recent posts

Folge oder schreibe mir